Geschäftsbedingungen

 
 
 
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen online speichern Little Blue Lamb

 

Bestimmende Geschäftsbedingungen zwischen Betreiber/Verkäufer und Besteller/Kunde/Verbraucher  (nachfolgend AGB genannt) gültig ab 01.04.2016

 

EINGANGSBESTIMMUNGEN

  1. Den Einkauf durch das Online – Shop www.littlebluelamb.at können sowohl der Einzelkaufmann als auch die juristische Person ohne Beschränkungen tätigen, jedoch nur unter der Voraussetzung, dass diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB genannt) eingehalten werden.

    Mit der Bestellung gibt der Kunde Zustimmung zu diesen AGB.
  2. Der Verkäufer/ Betreiber: Gesellschaft HAVAT GmbH, mit dem Sitz: Sokolská 19, Senec 90301, Id. Nr.: 47 560 037, Steuer-ID-Nummer: 2023 94 5396, eingetragen im Handelsregister des Bezirksgerichtes Bratislava I Abteil: GmbH, Registernummer 94616/B. Kontaktperson: Veronika Horná, E-mail: shop@littlebluelamb.at.  
     
  3. Einkäufer/Besteller: Einzelkaufmann oder eine juristische Person, der/die mit ihrer Warenbestellung ins rechtsverbindliche Verhältnis mit dem Verkaufenden eingetreten sind.
     
  4. Waren: Produkte oder Dienstleistungen, die sich im Angebot des online – Shops befinden. www.littlebluelamb.at.

 

WARENBESTELLUNG

  1. Der Einkäufer kann alle Waren bestellen, die sich im Angebot des online – Shops  www.littlebluelamb.at befinden. 
     
  2. Sie können den Artikel durch folgendes Vorgehen bestellen. Das elektronische Formular muss richtig ausgefüllt und anschließend abgeschickt werden. Das Formular enthält die Warenbestellung (Produkt/e oder Dienstleistung/en) in Online – Shop  www.littlebluelamb.at.
     
  3. Alle per Internet aufgenommenen Bestellungen gelten für uns als Erteilung eines Kaufvertrages.
     
  4. Der Einkäufer erhält nach dem Abschicken die Kaufbestätigung. Die Kaufbestätigung und Informationen über den Aufragstand werden an die von ihm angegebene Email geschickt.
     
  5. Nach der Auftragsbestätigung entsteht das rechtsverbindliche Verhältnis zwischen dem Einkaufenden und dem Verkaufenden. Der Einkaufende ist dadurch verpflichtet den ganzen Kaufpreis zu bezahlen. (einschließlich der Transportkosten (Portokosten)), die von der Verkaufsabteilung errechnet wurden.
     
  6. Der Kunde bestätigt mit seiner Bestellung, dass alle ausgefüllten Angaben wahrhaftig und richtig sind und ist mit der Verwendung der angegebenen Personalangaben einverstanden. Der Kunde bestätigt zugleich mit dem Absenden der Bestellung, dass er diese AGB durchgelesen hat und mit diesen vollumfänglich einverstanden ist. Unabhängig von anderen Bestimmungen von diesen AGB ist der Betreiber für entgangenen Gewinn, Anlassverlust oder keine andere indirekte oder aufgrund der Fahrlässigkeit verursachte Verluste, Die Kaufvertragsverletzungen oder auf andere Art und Weise entstandene. Falls einige dieser Bestimmungen (AGB) von kompetenten Organen der Slowakischen Republik als gänzlich oder teilweise ungültig oder unerzwingbar erwiesen werden, bleibt die Gültigkeit und Erzwingbarkeit anderer Bestimmungen (AGB) und restlicher Teile der betreffenden Bestimmung unangetastet. AGB gelten in der Fassung, die auf der Webseite des Betreibers am Tag, der Absendung des elektronischen Formulars, es sei denn zwischen beiden Seiten eine andere Absprache getroffen wurde.
     
  7. Die Warenbestellung muss enthalten:​
  • Vorname und Nachname des Kunden
  • Die komplette Postadresse für die Warenzustellung (Straße, Nummer, Stadt, PLZ)
  • Die Telefonnummer und Email-Adresse
  • Der genaue Name des Artikels
  • Die Stückzahl jeder Warenart
  • Die Zahlungsform für die Waren (Nachnahme, Überweisung auf Konto)
  • Der Transport und die Empfangsart (per Post, persönliche Abnahme)

 

​8. Bestellungen für juristische Personen müssen zusätzlich enthalten:

  • Id.-Nr. und falls er MwSt. - Bezahler ist, auch Id.-Nr. der Gesellschaft
  • Die Kontaktperson
  • Die Rechnungsadresse (Falls sie unterschiedlich von der Lieferungsadresse ist.)
     

9. Der Besteller erklärt, dass er im Sinne der Bestimmung § 7 Abs. 1 Gesetz Nr. 428/2002 GBI über den Datenschutz in der Fassung der neuesten Vorschriften zustimmt, dass der Betreiber seine Personalangaben speichern und verwenden darf, insbesondere die, die oben genannt sind und/oder die, die für die Tätigkeit des Betreibers erforderlich sind. Der Besteller ist auch damit einverstanden, dass der Betreiber die Personalangaben in allen seinen Informationssystemen verwenden darf. Der Besteller erteilt dem Betreiber Einwilligung von unbefristeter Zeit.
 

10. Falls ein Vertriebspartner die Waren zustellt, berechtigt der Besteller den Betreiber zum Bereitstellen der erforderlichen Personalangaben dem Vertragslieferant, zwecks Warenzustellung (Name/Geschäftsname, Adresse, Telefon)

 

DIE ZAHLUNGSBEDINGUNGEN UND PREISE

2. Der Kunde kann die Zahlung durch folgende Zahlungsweisen realisieren:


Vorausbezahlung:

  • ​Banküberweisung: FIO BANKA, GmbH., Kontonummer: SK598330000000200050869

  • Andere Überweisungsart

Bei der Abnahme der Ware

  • Postnachnahme

 

2. Falls der Kunde die Vorauszahlung der Ware wählt und nicht die Ware innerhalb von 7 Tagen ab Auftragsbestätigung vergütet, ist der Verkäufer berechtigt den Auftrag als ungültig zu bezeichnen. Zugleich erlischt das rechtsverbindliche Verhältnis zwischen dem Kunde und Verkäufer.

In jeder Zusendung wird zur bestellten Waren die Rechnung (Steuerbeleg) beigelegt. Die bestellte Ware und die Transportkosten werden in Rechnung gestellt. Die gültigen Preisen sind bei einzelnen Artikeln genannt und gelten ausgeschlossen für Einkauf in Online – Shop www.littlebluelamb.at

3. Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Preise der Waren zu ändern.

4. Der Verkäufer garantiert die Warenzustellung zum Preis, der in der Zeit der Warenbestellung in Online – Shop angeführt worden ist.

 

ZUSTELLUNGSBEDINGUNGEN

1. Die bestellte Ware wird von der von dem Kunden gewünschten Zustellungsart zugestellt. (per Post, persönlich)


2. Die Ware wird an den Kunden innerhalb von 3 bis 7 Werktagen ab Auftragsbestätigung gesandt, bzw. bei der Wahl, die Ware durch Banküberweisung oder durch Electronik Banking zu überweisen, wird die Ware innerhalb von 3 bis 7 Tagen ab Tag des Zahlungseingangs auf Konto des Verkäufers geschickt werden. Der Besteller nimmt zur Kenntnis, dass die angeführten Zustellungstermine (Lieferungsfristen) Schätzungstermine sind. Der Kunde stimmt mit der Verlängerung der Lieferfrist zu, falls sie von der Herstellung  oder anderen Umständen verursacht wird. Falls der Betreiber nicht fähig ist, die alle bestellten Waren dem Besteller zum vereinbarten Termin zuzustellen, benachrichtigt er möglichst früh den Besteller über diese Situation und informiert ihn über den  voraussichtlichen Lieferungstermin der bestellten Waren, oder er schlägt vor, ihm Kompensationsware zu liefern.

 

3. Der Verkäufer berechnet Transportkosten für die Zustellung der bestellten Waren innerhalb Österreichs in Höhe von:

Kurier DPD: 6.00 €

 

4.Der Verkäufer trägt keine Verantwortung für:

  • Die verspätete Warenzustellung, die durch den Zusteller verursacht wird. (Post/Kurier)
  • Die verspätete Warenzustellung oder Nichtzustellung, die wegen einer vom Kunden falsch angegebenen Empfängeradresse verursacht wurde.
  • Bei einer von Zusteller verursachten Beschädigung (Post). Übernehmen Sie nicht die offenbar beschädigte Ware (beschädigte Pakete u.ä.)


5. Der Besteller ist verpflichtet die Ware sorgfältig bei seiner Übernehmen vom Zusteller zu kontrollieren und die Warenübernahme mit der Unterschrift an den Warenübernahmebeleg zu bestätigen. Falls die Zusendung offenbar beschädigt oder zerstört ist, ist der Besteller verpflichtet sofort den Verkäufer benachrichtigen, ohne die Zusendung zu übernehmen. In diesen Fällen ist die Reklamation für eventuelle Nichtzusendung der Ware oder die Warenbeschädigung, die vom Zusteller verursacht wurde, direkt vom Zusteller zu erheben. Die Reklamation der mechanischen Beschädigung der Ware, die durch den Transport verursacht wurde, aber bei der Übernahme vom Kunden dem Zusteller als makellos bestätigt wurde, werden nicht vom Verkäufer als berechtigte Reklamation anerkannt werden und alle Reklamationsansprüche werden deshalb nicht anerkannt.

6. Der Besteller und der Verkäufer haben vereinbart, dass sie in vollem Umfang die elektronische Kommunikationsform für gültig und beiderseits verbindlich anerkennen, insbesondere die elektronische Post und andere Internetnetze.

 

RÜCKTRITT VOM VERTRAG (Stornierung der Bestellung)

1. Die Stornierung der Bestellung von Seiten des Kunden  – Sie haben als Kunde das Recht, jeder Zeit von der Auslieferung der Bestellung ohne jeweiligen Regress zurückzutreten. Sie haben als Abnehmer im Einklang mit dem Gesetz das Recht, ohne Gründe zu nennen, vom abgeschlossen Vertrag innerhalb von 14 Tagen nach Anlieferung durch Sie oder einer von Ihnen bestimmten dritten Person vom Vertrag zurückzutreten (Ausgenommen Rücksendung durch den Anlieferer). Die Rücktrittsvertragsfrist ist gewährt, falls Sie vor dem Ablauf der Rücktrittsvertragsfrist die Benachrichtigung über den berechtigten Rücktritt vom Vertrag abschicken.

Falls Sie sich für den Rücktritt vom Vertrag innerhalb dieser Frist entschließen, bitten wir Sie, die nachstehenden Bedingungen einzuhalten.

Informieren Sie uns mit eindeutiger Erklärung durch einen Brief über Ihre Entscheidung von diesem Vertrag zurückzutreten. An die Adresse :  HAVAT GmbH., Sokolská 19, Senec 90301 oder per Mail auf shop@littlebluelamb.at. Hierfür können sie folgendes Musterformular für den Rücktritt vom Vertrag benutzen, das Ihnen bei der Warenbestellung zugesandt wurde:

 

MUSTERFORMULAR FÜR RÜCKTRITT VOM VERTRAG

(Füllen Sie dieses Formular aus, und schicken Sie es für den Fall, dass Sie von dem Vertrag zurückzutreten wünschen.)

 

- Anschrift: HAVAT GmbH. Sokolská 19, Senec 90301, E-Mail:................... 

- Ich/Wir erkläre/n, dass Ich/Wir von dem Vertrag bezüglich dieser Ware zurücktrete/n: ..............

- Datum der Bestellung: ..............

- Empfangsdatum: ..............

- Name und Nachname des/der Abnehmers/n* ..............

- Adresse des/der Abnehmers/n* ..............

- Unterschrift des/der Abnehmers/n* ..............

- Datum ………..

* Nichtzutreffendes ist zu streichen

  • Die Ware, die Sie im Rahmen dieser Garantie an unsere Adresse (HAVAT s.r.o., Sokolská 19, Senec 90301,) zurückschicken, muss in der Originalverpackung sein und darf nicht benutzt sein. Sie muss unbeschädigt, komplett mit Originalbeleg über den Kauf und ggf. mit vorhandenem Zubehör abgeschickt werden. Schicken Sie nicht die Ware per Nachnahme. Wir empfehlen Ihnen die Ware zu versichern.
  • Die Ware ist spätestens 14 Tage nach der Inanspruchnahme des Rücktrittsrechtes vom Vertrag abzuschicken. Die Frist gilt als gewährt, wenn Sie die Ware an unsere Adresse: HAVAT GmbH., Sokolská 19, Senec 90301 vor dem Ablauf der 14 – tägigen Frist zurückschicken. Sie tragen die Kosten, die mit der Zurückgabe der Ware verbunden sind.
  • Sie tragen die Verantwortung für jeweilige Minderung des Warenwertes, die infolge eines unangemessenen Umgangs verursacht worden ist. Unter unangemessenem Umgang verstehen sich alle Behandlungsweisen, die nicht zur Feststellung der Eigenschaften und Funktionsfähigkeiten erforderlich sind.
  • Falls einige der obenstehenden Bedingungen nicht erfüllt werden, können wir den Rücktritt vom Vertrag leider nicht akzeptieren. In diesem Fall wird die Ware auf  Kosten des Absenders wieder zurückgeschickt.

 

2. Vom Vertragsrücktritt ausgehende Folgen: Nach dem Rücktritt vom Vertrag geben wir Ihnen alles Geld zurück, das Sie in Zusammenhang mit dem Vertragsabschluss bezahlt haben. Es geht hauptsächlich um den Kaufpreis einschließlich der Zustellungskosten. Es bezieht sich jedoch nicht auf zusätzliche Kosten, z. B., für den Fall, dass Sie sich eine andere Lieferungsweise, als die billigste von uns angebotene Lieferungsweise, ausgewählt haben. Bezahlungen werden Ihnen umgehend, spätestens innerhalb von 14 Tagen ab erfolgter Benachrichtigung über den Vertragsrücktritt zurückgezahlt. Die Vergütung erfolgt in gleicher Weise, die Sie bei Ihrer Bezahlung verwendet haben, es sei denn, dass Sie auch mit anderer Zahlungsweise einverstanden sind, soweit sie keine zusätzlichen Gebühren verursachen. Die Zahlung für die eingekaufte Ware wird Ihnen erst vergütet, wenn wir die zurückgegebene Ware wieder von Ihnen erhalten haben, oder wenn Sie einen Beleg vorlegen, der das Abschicken der Ware glaubwürdig belegt, je nach dem, was früher eintrifft.

3. Falls der Kunde, bei der Zahlung vor der Abnahme der Ware, die bestellte Ware innerhalb von 7 Tagen von der Bestellbestätigung nicht bezahlt, hat der Verkäufer das Recht, die Bestellung als ungültig zu bezeichnen und sie seitens des Verkäufers zu stornieren.

4. Falls der Kunde die Bestellung nicht bezahlt oder nicht übernimmt, hat der Verkäufer das Recht,  Schadenersatz vom  Besteller zu verlangen, wenn die Schäden durch die Pflichtverletzung seitens des Bestellers verursacht sind. Durch die Pflichtverletzung entsteht eine Vertragsbuße. (Ausgenommen sind Fälle, in welchen die Zustellung ohne Verschulden des Bestellers zurückkommt), z. B., falls der Vertriebspartner den Empfänger nicht findet, oder ihn nicht über die Niederlegung der Zusendung verständigt, oder wenn der Besteller die Zustellung versehentlich oder vorsätzlich (wenn die Zustellung beschädigt oder zerstört ist) übernimmt, u.ä. Die Vertragsbuße beträgt mindestens in Höhe der bezahlten Versandkosten und höchstens 50% vom Gesamtpreis der Bestellung. Dem Besteller, der nicht die Bestellung übernahm, wird die Nachricht per E-Mail geschickt werden, die das weitere Vorgehen beinhaltet, das ihn darüber informiert, was er weiterhin mir seiner Bestellung tun soll. Falls der Besteller das Wiederabschicken der zurückgegeben Zustellung beantragt, verrechnet der Verkäufer die zweite Bearbeitungsgebühr und Postgebühr. Das Wiederabschicken der zurückgegebenen Zustellung ist nur bei Vorausbezahlung  möglich. Falls der Besteller auf die Forderung vom Verkäufer in festgelegter Frist nicht reagiert, wird die Bestellung seitens des Verkäufers storniert werden.

5. Der Verkäufer hat das Recht, die Bestellung in folgenden Fällen zu annullieren.

  • Für den Fall der Nichtzustellung der Ware aufgrund höherer Gewalt
  • Aufgrund eingestellter Produktion der Ware durch den Hersteller
  • Aufgrund des Ausverkaufs der Ware
  • Aufgrund der Unmöglichkeit der Zustellung zum Preis, wie er in Online – Shop angegeben ist.

In allen diesen Fällen informiert der Betreiber den Besteller darüber. Der Verkäufer ist verpflichtet, die Möglichkeit der Lieferung einer Kompensationsware anzubieten. Der Besteller hat das Recht diese Möglichkeit abzulehnen und kann von der Bestellung der angeführten Ware zurücktreten. Falls der Besteller schon einen Teil oder den ganzen Kaufpreis bezahlt hat, werden bei der Stornierung die Beträge in einer Frist von 15 Kalendertagen zurückgegeben. Die Beträge werden in der gleichen Weise zurückgegeben, in der die Ware bezahlt wurde. Soweit der Besteller nichts anderes beantragt.

 

MÄNGELGEWÄHRLEISTUNG AN WARE; HAFTUNG

Die Reklamationsordnung des Online- Shop Little Blue Lamb und Anweisung zur Pflege von einzelnen Schuhen.

  1. Die abgeschickte Ware wird sorgfältig eingepackt. Der Besteller ist verpflichtet, die Ware bei seiner Übernahme vom Zusteller sorgfältig zu kontrollieren und mit seiner Unterschrift auf dem Beleg die Entgegennahme der Ware zu bestätigen. Falls die Zusendung erkennbar beschädigt oder zerstört ist, ist der Besteller verpflichtet, sofort den Verkäufer zu benachrichtigen, ohne die Zusendung zu übernehmen. In diesen Fällen ist die Reklamation für eventuelle Nichtzusendung der Ware oder die Warenbeschädigung, die von der Zustellers Seite verursacht wurde, direkt beim Zusteller zu reklamieren.
  2. Die Reklamation der mechanischen Beschädigung der Ware, die durch den Transport verursacht wurde, aber  vom Besteller bei der Übernahme dem Zusteller als makellos bestätigt wurde, wird nicht von Verkäufer als berechtigt anerkannt und alle Reklamationsansprüchen erlöschen aus diesem Grunde. Der Einkäufer ist vor dem ersten Gebrauch verpflichtet, die Garantiebedingungen einschließlich der Gebrauchsanweisung durchzulesen und  sich anschließend nach diesen Informationen folgerichtig zu verhalten. Die Garantiefrist  beginnt ab Entgegennahme der Ware durch den Kunden.
  3. Alle eventuellen Reklamationen werden im Sinne des gültigen BGB und Konsumentenschutzgesetzes (KSchg) Nr. 250/2007 GBI. Innerhalb der 24 – monatigen Garantiezeit bearbeitet werden. Die Garantiezeit beginnt mi dem Tag, an welchem der Kunde die Ware vom Verkäufer übernahm. Die Garantiezeit ist der Zeitraum, während dessen die Ware ihre nützliche, qualitative und ästhetische Eigenschaften behalten sollte.
  4. Mit der Reklamation zu Zwecke dieser Reklamationsordnung versteht sich das von Besteller angewandte Verantwortungsrecht für Mängel an der Ware, welche bestimmte Wiedergutmachung oder Entschädigung für mangelhafte Einhaltung, bzw. Nichteinhaltung des Vertagsgegenstandes verlangen. Die Garantie bezieht sich auf Erzeugungsfehler oder Materialfehler, die innerhalb der Garantiefrist auftauchen, obwohl das empfohlene Pflegeverfahren der Ware, das im Garantieschein angeführt ist, eingehalten worden ist. Mit Ablauf der Garantiefrist erlisch jede Beanstandung. Der Fehler versteht sich als Mangel an der Ware, durch den die Benutzung der Ware beschränkt ist, ggf. Ihren Gebrauch unmöglich macht. Die Garantiezeit ist nicht mit der Produktlebensdauer zu verwechseln, weil die Produktlebensdauer von der richtigen Pflege und vom Umgang mit der Ware abhängig ist.  Die Produktlebensdauer kann wesentlich durch Nutzungsintensität verkürzt werden.

    Die Reklamation ist umgehend vorzubringen. Das heißt, sobald der Mangel auftaucht. 

    Die Weiterbenützung der mangelhaften Ware kann noch größere Mängel oder Abwertung der Ware verursachen und das kann ein Grund werden, die Reklamation zurückzuweisen. Bei dem Kauf von Schuhen achten Sie bitte auf ausgewählten Typ, Grösse und Form, damit alles Ihren Bedürfnissen entspricht. Unpassender Schuhetyp, falsche Grösse, Breite oder Form sind keine Gründe zur Reklamation. Die handgenähten Schuhe, Schuhe mit Oberlederperforation und Ledersohle sind nicht zum Tragen in feuchtem Umfeld geeignet. Die Garantie bezieht sich nicht auf Mängel, die durch unsachgemäßen Eingriff, ungeeignete Lagerung, ungeeignete Reinigung, Waschen in der Waschmaschine, verbotene Zurichtung, unangemessenes Trocknen (in der Nähe von Warmquelle) verursacht worden sind. Sie bezieht sich ebenso nicht auf Fälle, wenn die Ware mechanisch verschleißt. (abgeschliffene Schuhsohlen, Spitze)

Die Garantiezeit wird um die Zeitdauer verlängert, in welcher die Ware repariert wurde, bzw. um die Zeitdauer, in welcher der Kunde nicht die Ware ordnungsgemäß benutzen konnte. Der Kunde ist verpflichtet, die Waren anzunehmen, wenn die Reklamation zurückgewiesen wird. Falls der Kunde die Ware nicht annimmt, wird sie nach 2 Monaten vernichtet.
 

5. ​Reklamationsverfahren:

5.1. Der Kunde bringt die Reklamation am Ort des Verkäufers entweder persönlich oder schriftlich vor. Schicken Sie die Ware als versichertes Paket auf eigene Kosten an die Adresse des Verkäufers: HAVAT GmbH., Sokolská 19, Senec 90301. Eine Zustellung per Nachnahme nehmen wir nicht an. Bei der Reklamation muss hauptsächlich ersichtlich sein:

  • Wer die Reklamation vorbringt (Name, Nachname, Heimatanschrift)
  • Der Reklamationsgegenstand, ggf. Was der Besteller fordert
  • An wen ist die Reklamation adressiert
  • Das Datum der Reklamation
  • Unterschrift des Bestellers oder einer ermächtigten berechtigten Person.

Vergessen Sie nicht den Einkaufbeleg (die Rechnung) und gereinigte reklamierte Ware beizulegen.


5.2. Falls die Reklamation nicht die in Punkt 1. dieser Abhandlung erhaltenen Angaben enthalten, wird sie für ungültig erklärt.


5.3. Die Frist des Reklamationsverfahrens dauert höchstens 30 Tage ab dem Tage der Reklamationsbeantragung. Der Verkäufer sendet dem Einkäufer einen schriftlichen Beleg über die Reklamationserledigung. Der Kunde wird über das Reklamationsergebnis entweder per Post oder E-Mail benachrichtigt werden. Falls die Reklamation anerkannt wird, beseitigt der Verkäufer die Mängel. Falls der Mangel nicht zu beseitigen ist, werden die Zahlungen dem Kunden zurückgegeben. Falls die Reklamation zurückgewiesen wird, sendet der Verkäufer die Ware zusammen mit schriftlicher Stellungnahme zurück. Behebbare Mängel sind nur solche, die rechtzeitig und ordentlich erhoben werden, wobei die Nutzungseigenschaften nicht beeinträchtigt werden. Die Reklamation  innerhalb der Garantiezeit ist nicht möglich, wenn vom Kunden infolge normaler Abnutzung und Gebrauch eine damit verschlechtere Qualität beanstandet wird.

5.4. Die Gültigkeit der Reklamation beginnt ab Tag des Vorbringens der Reklamation seitens des Kunden.

Es gibt 2 Möglichkeiten der Reklamationsbeantragung:

  • Lieferung per Post – Tag der Reklamationszustellung und reklamierter Waren an die Adresse des Verkäufers
  • Persönliche Zustellung – Das Datum auf der Kopie der Reklamation, mit welchem der Verkäufer die Zustellung bestätigt.     


​6. Andere Rechtsvereinbarungen zwischen dem Verkäufer und Besteller, die nicht ausgesprochen von dieser Reklamationsordnung abgeändert sind, werden sich nach zuständigen Erfordernissen von einzelnen Verträgen richten, die zwischen Verkäufer und Besteller abgeschlossen wurden und Sie werden ebenermaßen nach zuständigen Erfordernissen allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften, die im Gebiet der Slowakischen Republik in Kraft sind und zwar in dieser Reihenfolge.

7. Der Verkäufer ist berechtigt diese Reklamationsordnung aufgrund der Änderungen von Rechtsvorschriften jederzeit zu ändern oder zu ergänzen. Der Verkäufer muss jedoch die aktuelle Version der Reklamationsordnung auf seiner Webseite rechtzeitig veröffentlichen.

8. Anweisung zur Behandlung von einzelnen Schuharten:

Schuhe aus Glattleder– Schuhe aus Glattleder sollten von Verunreinigungen mit geeigneter Bürste, weichem Tuch oder feuchtem Schwamm befreit werden. Trockenes Leder pflegen Sie mit Creme. Vermeiden Sie das Durchnässen, das das Aussehen der Oberfläche beschädigt und die Form deformiert. Wenn die Schuhe durchnässt sind, dann achten Sie auf rechtzeitige Reinigung, Abtrocknung und Eincremen mit Cremes, die  für Schuhe, Lederart und für ihre Oberflächenbehandlung geeignet sind.

Florstoffe – Velours und Nubuk. Florstoffe wie Velours oder Nubuk müssen mit weißem Schmiergummi gereinigt  und ohne Flor abzureißen gebürstet werden. Zur Behandlung sind Sprays mit Imprägniersmittel geeignet. Das Florleder darf nicht eingecremt werden!

Lackleder –Es wird empfohlen das Lackleder mit weichen Textilien trocken und nass zu putzen. Die Oberfläche ist vor chemischen Einwirkungen, Durchnässen und Frost zu schützen.

Schichtleder - Es wird  empfohlen Schichtleder ebenso wie Lackleder, mit weichem Tuch trocken oder nass zu putzen. Die Oberfläche ist vor chemischen Einwirkungen, Durchnässen und Frost zu schützen.

Kunststoffe - Gummimaterialien sind leicht mit Wasser und Reinigungsmittel zu putzen und nach Abspülung mit einem Lappen abzuwischen. Vermeiden Sie plötzliche Temperaturänderungen. Eine Etikette informiert über das Material, das mindestens 80 %  der Fläche bildet.

Bei Auswahl der Schuhe beachten Sie bitte die Art, Form und Grösse der Schuhe. Unpassend gewählte Grösse oder Form von Schuhen kann nicht der Grund für eine zukünftige Reklamation sein.

 

SCHLUSSBESTIMMUNGEN

  1. Der Verkaufende behält sich das Recht vor, die AGB auch ohne vorhergehenden Hinweis zu verändern. Die Verpflichtung der schriftlichen Bekanntmachung der Veränderung der AGB wird durch die Veröffentlichung auf der Webseite des Online – Shops erfüllt.
     
  2. Die allgemeine Bestimmungen des BGB und Sondervorschriften, hauptsächlich das Konsumentenschutzgesetz (KSchg) Nr. 102/2014 bei Warenverkauf oder Dienstleistungsversorgen aufgrund des Fernabsatzgesetzes oder eines des außer betrieblichen Gebieten  geschlossenen Vertrages des Verkäufers, Konsumentenschutzgesetz Nr. 250/2007 beziehen sich auf Geschäftsbeziehungen (sowie auf andere Rechtsbeziehungen, die aus denen folgen können), mit diejenigen Einzelkaufmännern, die mit nicht beim Abschließen der Geschäftsvorträgern im Einklang mit diesen AGB im Rahmen des Gegenstandes seiner Unternehmerstätigkeit tun.

 

Verwendung der Seiteninhalte

© HAVAT GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Soweit es nicht von HAVAT GmbH.  schriftlich eingewilligt wird, ist jeweilige Verwendung des Inhalts der Webseite (teilweise oder vollständig) verboten. Es geht vor allem um mechanische oder elektronische Verbreitung von Texten, Bildern oder Aufnahmen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen  des Online – Shops Little Blue Lamb

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Qualitativ hochwertige Kinderschuhe aus Leder mit flexibler Sohle Little Blue Lamb